PORTRAIT


Die Organisation of European Copper Alloy Ingot Makers (Organisation Europäischer Hersteller von Kupfergusslegierungen - OECAM) ist ein Industrieverband auf europäischer Ebene, in dem sich mittelständische, überwiegend Konzern unabhängige Unternehmen zusammengeschlossen haben, die Kupfergusslegierungen - z.B. Messing, Bronze, Rotguss und Sonderlegierungen - in Form von Blöcken, Strangguss oder anderen Formaten erzeugen.

Mit Blick auf den wirtschaftlichen und ökologischen Wandlungsprozess in Europa wurde sie im Jahre 1989 in Venedig gegründet.

Wegen der zunehmenden Bedeutung der europäischen Integration wollen wir unserem Verband eine breitere Basis geben, um uns den neuen Herausforderungen zu stellen. Dabei kommt uns zugute, dass die Geschäftsstelle in den Informationspool und –fluss der WirtschaftsVereinigung Metalle (WVM) und dem Gesamtverband der Deutschen Buntmetallindustrie (GDB) eingebunden ist.

Die WVM pflegt enge Kontakte zu anderen europäischen und internationalen Metallverbänden sowie zu anderen nationalen Verbänden.

 

GDB                    01-4LOGO

 

Hier finden Sie die Satzung der OECAM.

 

< <